TSV News

2020-06-29 19:36 by admin

Blaues Band 2020

Hallo Zusammen,

auch wenn dieses Jahre vieles anders ist als sonst und auch schon sehr viele Regatten für uns Segler ausgefallen sind, bereiten wir uns mit größter Sorgfalt auf das Blaue Band 2020 vor.

Ausschreibung

Online Meldung

Meldeliste

Helft uns mit euerer Rechtzeitigen Meldung damit wir alles für Euch vorbereiten können. Natürlich gelten auch bei uns die zum Zeitpunkt der Durchführung aktuellen Hygiene- und Abstandsvorschriften bzw. die aktuelle Allgemeinverfügung der Sächsischen Staatsregierung. Wir bitten euch diese auch einzuhalten!

 

Read more …

2020-05-17 11:34 by admin

Pirker Finntage 2020 fallen aus!

Hallo Zusammen,

aktuell erreichen uns ja täglich neue Nachrichten zur aktuellen Situation. Bisher wurde alle geplanten Regatten abgesagt bzw. weit in die zweite Jahreshälfte verschoben. Nach langen Gesprächen mit dem Vorstand haben wir aus Rücksicht auf die Gesundheit der Teilnehmer und unserer Mitglieder entschieden, die Finntage 2020 nicht durchzuführen. Wir haben uns diese Entscheidung nicht leicht gemacht und hoffen, dass ihr dafür Verständnis habt. Die Saison ist ja noch lang, sicher wird es die ein oder andere Möglichkeit geben das wir im Wettkampf gegeneinander Segeln können.

Bleibt alle schön gesund

 

Read more …

2019-09-11 19:30 by admin

Grog Regatta 2019 - Wir segeln wieder in Pöhl!

wie bereits im letzten Jahr ist der Wasserstand in der Talsperre eher schlecht als das dort wirklich vernünftig gesegelt werden kann. Uns so haben wir uns entschieden, wie auch letztes Jahr, den seglerischen Teil der Grog Regatta nach Pöhl zu verlegen.

                #GROGmeets Pöhl 2.0

Read more …

Navigation

Trainingslager Optimist und 420-er 2012

Vom 21.07. bis 27.07. führte der TSV Oelsnitz Abteilung Segeln das zweites Trainingslager in den Klassen Optimist und 420-er durch. An dem Trainingslager nahmen 15 Kinder, davon 9 aus dem eigenen Verein und 6 von Vereinen der Talsperre Pöhl, sowie 3 Trainer teil. Das Alter der Kinder lag zwischen 7 und 13 Jahren mit sehr unterschiedlichem Ausbildungsstand, weshalb die Kinder in drei Trainingsgruppen – Anfänger-, Fortgeschrittenen- und - Regattagruppe – trainierten, um sich das erforderliche Wissen und die praktischen Fertigkeiten des Segelns zu erarbeiten und zu vertiefen. Das Wetter meinte es in der Woche gut mit uns, wenn auch der Wind oft hätte ein wenig mehr blasen dürfen und so konnten wir jeden Tag vormittags nach Frühsport und Frühstück und auch nachmittags, nach dem Mittagessen, auf dem Wasser sein. Bereits nach dem 2. Tag war es möglich die Anfängergruppe, die zunächst in Stegnähe die grundlegenden Segelmanöver übte, aufzulösen. In der Regattagruppe fuhr erstmals dieses Jahr auch ein 420-er mit, dass sich die grösseren und schwereren Kinder auch mit einer möglichen auf den Optimisten folgenden Bootsklasse langsam vertraut machen konnten. Dabei wechselten die Besatzungen und jeder konnte sich als Steuermann und Vorschoter beweisen.

Zum Tagesabschluss segelten wir täglich einen Regattalauf und die Läufe wurden am Ende des Trainingslagers mit zwei „Streichern“ zu einer „Trainingslagerregatta“ mit Siegerehrung zusammengeführt.

Neben der Praxis auf dem Wasser kam auch die Theorie nicht zu kurz und wir beschäftigten uns mit dem Aufbau des Bootes, dem Segel- und Gewichtstrimm, den verschiedenen Kursen, der Regattataktik und den für die Segelpraxis wichtigsten Knoten.

Die verbleibende Zeit verbrachten wir bei Sport und Spiel miteinander.

Möglich wurde das Ganze erst durch die „Landcrew“ um Brigitte Schuschies, die sich in bewährter Weise mit ihren fleissigen Helfern von früh bis spät um das „leibliche Wohl“ der Teilnehmer sorgte und neben einem leckeren Frühstück, Mittagessen und Abendbrot auch zum zweiten Frühstück und Kaffeetrinken für Abwechslung und Vitamine sorgte.

An dem Wochenende nach dem Trainingslager nahmen wir alle an der Regatta „Blaues Band der Talsperre Pirk“ teil und konnten dort das Erlernte demonstrieren. Den 1. Platz erreichte Luca Fischer und er erhielt auch den Wanderpokal des TSV Oelsnitz. Den Platz 2 erreichte Jule Hiemisch.

Insgesamt verbrachten wir gemeinsam eine tolle Woche mit viel Sport, Freude und Spass miteinander auf dem Vereinsgelände des TSV Oelsnitz Abt. Segeln.