TSV News

2017-06-23 00:00 by admin (comments: 0)

Erfal-Stiftungspreis

Pressemitteilung (TSV Oelsnitz, Abteilung Segeln, 23.06.2017)

Glänzende Augen gab es letzten Freitag (23.06.17) bei den Teilnehmern des Trainingscamps für Nachwuchssegler auf dem Vereinsgelände des TSV Oelsnitz Abt. Segeln an der Talsperre Pirk.

Read more …

2017-05-31 19:54 by admin (comments: 0)

Pirker Finntage 2017

Hallo Zusammen,

nur noch wenige Tage bis zu den Finntagen und die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren.

Die ersten Meldungen aus Nah und Fern sind bereits eingegangen. Aber es ist noch reichlich Platz auf der Meldeliste.

Bitte denkt an das reduzierte Meldegeld bei Meldung bis zum 4.06.2017. Natürlich könnt Ihr bis ca 2 Stunden vor dem ersten Start noch nachmelden. Aber eine rechtzeitige Meldung hilft und bei der Planung.

hier gehts nochmal zur Ausschreibung

... zur Online Meldung

... zur Meldeliste

 

Wir in den letzten Jahren sind auch die Optis und die Europes mit am Start.

 

Bis zu den Finntagen...

Euer Micha

GER432

Read more …

2017-05-14 08:57 by admin (comments: 0)

Pirker Opti Eiermann Cup 2017

In Wenigen Tagen startet die erste Regatta an der Talsperre Pirk. Der Opti Eiermann Cup 2017.

letztes Jahr noch im Rahmen der Pirker Finntage haben die Optis dieses Jahr die ganze Talsperre für sich allein! 2016 hatten wir ja windmäßig nicht soviel Glück, dass soll aber dieses Jahr alles besser werden. Also schnell noch Melden und auf nach Pirk.

Ausschreibung

Online Meldung

Meldeliste

 

Read more …

Anmeldung zu Trainingslager 2017

hier gibt es das Meldeformular zu Trainingslager.

bitte per Mail an: tk.verband@web.de

Begleitbrief Trainingslager 2017

Begleitbrief Trainingslager 2017                                       Taltitz im November 2016

Liebe Kinder, liebe Eltern!

Wie schnell doch das Jahr vergangen ist. In Gedanken habe ich noch die Bilder der Regatten  - unsere Jungs auf den Treppchen - vor Augen, die Bilder des Trainingslagers, die vom Skifahren, die Freude und den Spaß in Caputh und die noch sehr Frischen von unserem Ostseetörn.

Vorbei, vergangen, Erinnerung.

Nun bin ich bei der Planung der Ereignisse, die im nächsten Jahr zu erwarten sind und ein Wesentliches mit viel organisatorischem Aufwand ist jedes Jahr das Trainingslager.

Wir werden das Format des letzten Trainingslagers im Jahr 2016 beibehalten, wie ihr sicher schon in der Ausschreibung bemerkt habt. Seit dem letzten Wochenende, an dem ich in Hamburg zur Seglerratssitzung des DSV war, sind wir stolze Besitzer eines 2. 29-er`s, den hab ich aus Kiel mitgebracht, so dass Erik +  Len und Tony + ??? gleichzeitig fahren können. Die Bootsklasse ist weiter gewachsen und in Sachsen verfügen wir mittlerweile über 9 Schiffe und bis zum Sommer nächsten Jahres wird die Flotte sicher weiter anwachsen und ich denke, dass wir im nächsten Jahr, allein mit den sächsischen Booten eine RL Regatta durchführen könnten.

Eine weitere Neuerung wird es in Sachsen im nächsten Jahr geben.

Die Landesmeisterschaften der einzelnen Jugendbootsklassen werden nicht wie bisher „zersplittert“ zu verschiedenen Terminen und auf unterschiedlichen Revieren durchgeführt werden. Ich habe dem Präsidium des SVS vorgeschlagen in Sachsen eine Landesjüngstenmeisterschaft (LJüM) auf dem Zwenkauer See auszutragen. Seit letztem Sonntag sind nun auch die letzten Hindernisse aus dem Weg geräumt, so dass die LJüM zur Expovita, die nächstes Jahr auf dem Zwenkauer See stattfinden wird, durchgeführt werden kann. Dafür wird die Lipsiade vom Zwenkauer See auf den Kulkwitzer See verlegt werden.

Seit 3 Jahren setzte ich mich ebenfalls im Präs. stark dafür ein, dass wir in Sachsen endlich ein Landesleistungszentrum (LLZ) einrichten. So langsam nimmt auch dieses „Schiff“ fahrt auf. Das Zentrum wird am Zwenkauer See errichtet werden und natürlich auch ein Landestrainer zur Verfügung stehen, auch die momentan noch in Markkleeberg beheimatete Geschäftsstelle des SVS wird dann mit in das LLZ verlegt werden.

Wir in Sachsen sind im bundesweiten Vergleich ein eher kleiner Verband, weshalb ich mich seit meiner Wahl ins Präsidium des SVS, in dem ich mittlerweile stv. Präsident bin ebenfalls stark um einen Zusammenschluss der Seglerverbände Thüringens, Sachsen-Anhalts und Sachsens einsetze und aus den 3 Verbänden ein „Mitteldeutscher Seglerverband“ entstehen soll. Das geplante LLZ wird ein erster Schritt in diese Richtung sein, dieses wollen wir nämlich gemeinsam betreiben.

Die im letzten Brief angekündigten Veränderungen seitens des DODV sind mittlerweile in Kraft getreten. Ab 20 RL Punkten ist es möglich nach A zu wechseln und ab einem Alter von 13 Jahren und erreichten 30 RL Punkten ist ein Wechsel unausweichlich. Len und Tony wird das ganz sicher betreffen. Wie wir uns dann verhalten, darüber müssen wir, denke ich, miteinander sprechen – ich persönlich finde mittlerweile den Wechsel nach A auch charmant, dann sollte man das aber eventuell schon nächstes Jahr tun, wir werden sehen.

Trainingslager:

Das Training der Opti`s wird wieder in 3 Gruppen erfolgen. Ekkehard Graf wird mit großer Sicherheit wieder als Trainer am Trainingslager teilnehmen, wobei ich bei Theresa noch keine sichere Aussage treffen kann, da diese im nächsten Jahr heiraten wird. Ich hoffe, dass auch Jeanette Hartenstein und Anja wieder mit dabei sein werden und auch Jörg Wolf (Wolfi) für ein oder zwei Tage und  daneben Petra und Eric und vielleicht noch der Eine oder Andere.

Die Teilnehmerzahlen am Trainingslager sind seit dem 1., das wir durchgeführt haben, kontinuierlich gestiegen und 2015 waren es 33 Kinder und Jugendliche. Ihr alle kennt unser Vereinsgelände, wisst, dass das nicht so sonderlich groß ist. Daneben muss ich auch das Arbeitspensum unserer Land-Crew um Brigitte und Sabine im Auge behalten, wir wollen ja nicht nur segeln, sondern auch essen und schlussendlich soll ja auch die Qualität nicht schlechter werden, sowohl auf dem Wasser, wie auch beim Futtern. Der Verein hat allerdings in diesem Jahr viel investiert unter anderem auch in neue Küchengeräte. Brigitte und Sabine haben mir gesagt, 40 Teilnehmer könnten sie sich jetzt schon vorstellen. Da ist dann aber wirklich Schluss, denn mehr gibt einfach der Platz auf dem Vereinsgelände nicht her. Wir werden sehen, wie viele Anmeldungen es geben wird und ich sehe 40 Teilnehmer eher skeptisch.

Deshalb gibt es auch dieses Jahr beim Trainingslager einen Meldeschluss und zwar ist das der 30.4.2017.

Über die Teilnahme entscheidet die Reihenfolge des Eingangs der Meldung bei mir.

Die Kinder und Jugendlichen unseres Vereins werden aber auf jeden Fall teilnehmen können!

So, das war erstmal das Wichtigste in Kürze.

Bleibt mir euch allen ein frohes und gesegnetes Weihnachtsfest zu wünschen, ein paar schöne Stunden im Kreise eurer Lieben, den Kindern, dass der Weihnachtsmann das Geschenk bringen möge, dass sie sich am sehnlichsten wünschen.

Allen einen guten Rutsch ins neue Jahr und uns ein tolles neues Segeljahr 2017 mit viel Spaß und Freude zusammen, am Land und vor allem auf dem Wasser.

Zur Vereinsweihnachtsfeier werden wir uns ja voraussichtlich sehen.

Nicht zuletzt möchte ich mich bedanken, liebe Kinder, für euer Engagement, für euer Durchhaltevermögen, für`s Kämpfen, wenn`s manchmal schwer und auch schmerzhaft war, kalt und stürmisch, für eure tollen Leistungen, die im Wellental und die reitend auf den Wellenkämmen,…

ich hab euch immer gern begleitet und euch zugesehen…

Aber vor allem Anderen für den Spaß und die Freude, die ihr mir bereitet habt, dafür, dass ich mit euch die Zeit vergessen und verbringen durfte und so viele schöne Stunden mit euch erleben konnte.

Bei mir wird das für immer unvergessen bleiben.

Und natürlich auch bei den Eltern bedanke ich mich, für ihre Toleranz, für ihr Verständnis, dafür, dass sie so oft auf ihre Kinder verzichtet haben und für die Hilfe, die mir von ihnen zu Teil wurde.

Euer

Thomas

Traingslager 2017

Liebe Kinder, liebe Eltern!

 

Der TSV Oelsnitz Abt. Segeln schreibt in der Zeit

Vom: 24.06.2017
Bis: 30.06.2017

ein Trainingslager und eine „TRAININGSLAGERREGATTA“ für Kinder und Jugendliche in den Bootsklassen

OPTIMIST, 420-er, Europe und 29-er

auf dem Vereinsgelände aus.

Das Trainingslager beginnt am 24.06.2017  10.00 Uhr auf dem Vereinsgelände.

Bis zu diesem Zeitpunkt sollten die Boote und Zelte aufgebaut sein, da unmittelbar nach der Eröffnung mit dem Training begonnen werden soll.

Die Verpflegung der Teilnehmer erfolgt durch den Verein und ist im Unkostenbeitrag von 140.- € enthalten. Begleitpersonen, die an der Verpflegung teilnehmen möchten, bezahlen 10.- € / Tag, dies ist allerdings nur eingeschränkt möglich.

Das Opti - Training erfolgt in 3 Trainingsgruppen, ANFÄNGER, FORTGESCHRITTENE, REGATTAGRUPPE, mit Wechsel in die jeweils höhere Gruppe, wenn die Lehrinhalte der Gruppe erreicht sind.

Europe`s und 420–er werden gemeinsam trainieren, das Training der 29–er erfolgt separat.

Für die Regattagruppe wird uns vermutlich auch 2017 Ekkehard Graf zur Verfügung stehen, ob seine Tochter Theresa 2017 wieder das Training der Europs und 420er übernehmen wird, bleibt momentan noch ungewiss, da sie im nächsten Jahr heiraten wird. „Wolfi“ wird uns sicher wieder ein paar Tage unterstützen.

Das Training der 29-er wird hoffe ich teilweise durch Andreas Heilmann erfolgen.

Training findet täglich in der Zeit von 9 – 12 Uhr und von 13.30 – 17.30 Uhr statt, wobei zum Tagesabschluss jeweils Läufe für die  „TRAININGSLAGERREGATTA“ stattfinden, an denen alle teilnehmen, von den ausgeschriebenen Läufen wird es „Streicher“ geben.

Das Trainingslager endet am Freitag, dem 30.6. um 14.00 Uhr.

Die üblicherweise im Anschluss an das Trainingslager stattfindende Abschlussregatta wird auch 2017  an der Talsperre PÖHL im Rahmen des Vogtlandpokals der SSGR am 01./02.7.17 durchgeführt werden.

Die Teilnahme ist für die von der SSGR ausgeschriebenen Bootsklassen, Opti B (RL) , 420-er unsererseits dringend erwünscht!

Ich werde mich bemühen, dass die SSGR ev. auch die 29-er zur Regatta ausschreibt, ob das gelingen wird (Kapazität!) weiß ich natürlich jetzt noch nicht.

Wir werden also am Freitagnachmittag von der Pirk auf das Vereisgelände der Segelsportgemeinschaft Reichenbach umziehen.

Eventuell wird „Ekke“ mit mir wieder die Regattabetreuung übernehmen.

TSV Oelsnitz, Abt. Segeln

T.Krüger