TSV News

2020-06-29 19:36 by admin

Blaues Band 2020

Hallo Zusammen,

auch wenn dieses Jahre vieles anders ist als sonst und auch schon sehr viele Regatten für uns Segler ausgefallen sind, bereiten wir uns mit größter Sorgfalt auf das Blaue Band 2020 vor.

Ausschreibung

Online Meldung

Meldeliste

Helft uns mit euerer Rechtzeitigen Meldung damit wir alles für Euch vorbereiten können. Natürlich gelten auch bei uns die zum Zeitpunkt der Durchführung aktuellen Hygiene- und Abstandsvorschriften bzw. die aktuelle Allgemeinverfügung der Sächsischen Staatsregierung. Wir bitten euch diese auch einzuhalten!

 

Read more …

2020-05-17 11:34 by admin

Pirker Finntage 2020 fallen aus!

Hallo Zusammen,

aktuell erreichen uns ja täglich neue Nachrichten zur aktuellen Situation. Bisher wurde alle geplanten Regatten abgesagt bzw. weit in die zweite Jahreshälfte verschoben. Nach langen Gesprächen mit dem Vorstand haben wir aus Rücksicht auf die Gesundheit der Teilnehmer und unserer Mitglieder entschieden, die Finntage 2020 nicht durchzuführen. Wir haben uns diese Entscheidung nicht leicht gemacht und hoffen, dass ihr dafür Verständnis habt. Die Saison ist ja noch lang, sicher wird es die ein oder andere Möglichkeit geben das wir im Wettkampf gegeneinander Segeln können.

Bleibt alle schön gesund

 

Read more …

2019-09-11 19:30 by admin

Grog Regatta 2019 - Wir segeln wieder in Pöhl!

wie bereits im letzten Jahr ist der Wasserstand in der Talsperre eher schlecht als das dort wirklich vernünftig gesegelt werden kann. Uns so haben wir uns entschieden, wie auch letztes Jahr, den seglerischen Teil der Grog Regatta nach Pöhl zu verlegen.

                #GROGmeets Pöhl 2.0

Read more …

Presse Berichte

Ein Zuspruch wie noch nie zuvor


Ein einwöchiges Trainingscamp für Nachwuchssegler richtet der TSV Oelsnitz derzeit an der Talsperre Pirk aus.

Taltitz. Für 26 Nachwuchssportler im Alter zwischen sechs und 15Jahren hat am Sonntagabend ein großes Abenteuer begonnen. Bis zum Freitag zelten sie auf dem Gelände am Seglerheim des TSV Oelsnitz. Nach Vorkenntnissen und Leistungsstärke in vier verschiedene Gruppen eingeteilt, werden täglich Segelkenntnisse in Theorie und Praxis vermittelt oder aufgefrischt. Die jungen Segler kommen auch vom SC Handwerk Plauen, von der SSG Mylau und der SSG Reichenbach, aber auch aus Saalburg, einige sogar aus dem Leipziger Raum.

"So viele Teilnehmer wie diesmal hatten wir noch nie", freute sich der Oelsnitzer Segel-Abteilungsleiter Frieder Schramm, der das Camp eröffnete. "Manche sind ja schon das vierte Mal dabei, manche dagegen absolute Anfänger, die noch nie in einem Boot saßen. Das zeigt, dass unser Team um Thomas Krüger, das sich ehrenamtlich um die Kinder kümmert, seine Sache richtig gut macht. Ich weiß selbst, was das für eine Arbeit macht. Wir können allen nur für ihr Engagement danken."

Krüger, lizenzierter Übungsleiter, wird von einem halben Dutzend Enthusiasten unterstützt: Petra Krüger, Johann Schengber, Ronald Ziegner, Jörg Wolf, Anja Weller und Janet Hartenstein kümmern sich um das Wohl der jungen Gäste. Für die stehen nach dem Frühsport je nach den Windverhältnissen Theorie oder Praxis auf dem Plan. Die Kinder lernen ebenso, wie man gekenterte Boote wieder aufrichtet, und eignen sich die Regeln bei echten Regatten an. Zum Abschluss eines jeden Tages wird eine Regatta ausgefahren, die Ergebnisse werden am Ende zusammengezählt. Zum Abschluss am Freitag erhalten die Besten in der Gesamtwertung ihre verdiente Anerkennung.

Neben den bisher üblichen Optimist-Booten - die kleine Einmannjolle ist das ideale Einsteigerboot für Kinder - wird erstmals auch mit 420er-Jolle und Booten der Europe-Klasse geübt. Insgesamt sind weit über 20 Wasserfahrzeuge im Einsatz.

In der Freizeit stehen neben Baden Fußball und Federball ebenso auf dem Programm wie gemeinsames Filme-Gucken. "Die Kinder können da auch ihre Wünsche äußern", sagt Schramm. "Auch wenn wir die jungen Leute ernsthaft ans Regattasegeln heranführen wollen: Das Wichtigste ist der Spaß in der Gemeinschaft."

Dass der Kindersport im Turn- und Sportverein Oelsnitz allgemein an Bedeutung gewinnt, betonte Ulrich Bahl. Der Segler ist seit kurzem Vizepräsident des Gesamtvereins. "Da werden wir als Segler bei dieser positiven Entwicklung nicht nachstehen." Die Abteilung hat sich mit diesem Trainingslager, wie vor Jahresfrist auch die Abteilung Kindersport des Vereins, für die Auszeichnung "Sterne des Sports" beworben. Diese wird von Volksbank und Deutschem Olympischen Sportbund für besonderes gesellschaftliches Engagement an Sportvereine vergeben.
 
Quelle: www.freiepresse.de    erschienen am 23.07.2014 ( Von Thomas Gräf )